Und wir fotografieren weiter

Einen wunderschönen guten Abend an alle Fotografier-Begeisterten 🙂

KW 3 ist angebrochen und das bedeutet: Eine neue Aufgabe beim Fotografieren musste bewältigt werden. Diese Woche war das Thema „Etwas Vergängliches“. Dann schauen wir doch mal, was wir für schöne Fotos dazu haben.

Diese Woche: Etwas Vergängliches

Wer die letzten beiden Wochen die Beiträge gelesen hat kennt die Aufgabe unserer aktuellen Woche. So vieles kann Vergänglich sein. Momente, das Leben selbst,…

Da ich unter der Woche keine Zeit hatte ein Foto aufzunehmen und außerdem war es, als ich Heim kam, immer schon dunkel (Nee Nee Nee, wir wollen Tageslicht) habe ich mein Foto heute aufgenommen.

Tatsächlich passte das sogar noch besser zum Thema, denn ich habe mich für meinen letzten Blumenstrauß entschieden. Er war bereits 2 Wochen alt und er war nicht mehr so frisch. Aber trotzdem hatte er immernoch etwas wunderschönes.

Als kurze Info: neue Aufgaben sind diese Woche noch keine dazugekommen, aber ich habe da noch 1-2 Ideen. Mal schauen, ob diese noch in der nächsten Woche dazukommen.

Dann zeigt mal die guten Stücke

Schauen wir uns zuerst Franks neuestes Werk an.

Wassertropfenskulptur
Das Treffen dieser zwei Wassertropfen dauert nur wenige Millisekunden.

Jeder, der sich schon einmal an Tropfen-Fotografie versucht hat, weiß, dass hinter so einem Bild schon ein kleiner Aufwand steckt. Ist denn die Aufgabe „Etwas Vergängliches“ erfüllt? In meinen Augen: absolut. Dieses Bild kann nur im Bruchteil einer Sekunde aufgenommen werden. Danach ist dieser Moment und auch der Tropfen vergangen. Seht gut gemacht Frank. Was mich interessieren würde: Hast du das Wasser eingefärbt?

Dann will ich euch natürlich auch noch mein fertiges Werk vorstellen.

Projekt 52 - Etwas Vergängliches
Ein wunderschöner Strauß Blumen, der seine besten Tage schon hinter sich hat.

Wie schon erwähnt habe ich meinen wunderschönen Blumenstrauß ausgewählt. Vor 2 Wochen kam er bei mir in meinem Blumen-Abo an. Jetzt, 2 Wochen später, war er logischerweise nicht mehr so frisch. Jedes Leben, jede Blume, alles ist vergänglich. Aber selbst, wenn man nicht mehr jung und knackig ist, kann man immernoch wunderschön sein. Ich liebe den Strauß immernoch. Auch wenn seine beste Zeit bereits vergangen ist.

Was sagt ihr? Aufgabe erfüllt?

Dann sehen wir uns nächste Woche wieder. Da gibt es dann wieder neue Bilder von Frank und mir.

Bis dahin wünsche ich euch noch einen schönen Abend.

Eure Be(a)sonders

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enter Captcha Here : *

Reload Image